Hilfe im Alltag

 

 

Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen zu Fragen, die Familien mit einem psychisch Kranken häufig umtreiben.

Wir haben versucht, Ihnen für diese Fragen mit kurzen Beiträgen eine erste Orientierung zu geben und Sie auf ausführlichere Texte hinzuweisen, wenn Sie sich weiter informieren möchten.

Rechtsberatung

Für die Mitglieder des Landesverbands besteht die Möglichkeit,  sich zum Thema
„Behindertentestament" und „Betreuungsrecht" beraten zu lassen.
Für eine erste, kostenlose und telefonische Grundsatz-Beratung stehen Ihnen zwei erfahrene Rechtsanwälte hilfreich zur Verfügung.

Den Namen und die Telefonnummer können Sie bei Bedarf in unserer Geschäftsstelle erfragen.

Nach dem ersten Kontaktgespräch legen Sie in Absprache mit dem Rechtsanwalt / der Rechtsanwältin - das weitere, individuelle Vorgehen fest.

 

Weitere Informationen und Hilfsangebote finden Sie hier:

Für die Inhalte der folgenden Seiten übernimmt der Landesverband keinerlei Haftung.


Über die angegebenen Angehörigengruppen unter dem Menuepunkt "Hilfe für Angehörige" hinaus, gibt es noch weitere Anlaufstellen zur Beratung und Information in Nordrhein-Westfalen und bundesweit, die wir in einer Liste zusammengefasst haben [ Tabelle ]
 

Forum im Internet
 unter www.forum-der-psychiatrie.de finden Sie Gleichgesinnte zum Austausch.
 

Kurklinikverzeichnis
http://www.kurklinikverzeichnis.de/
 

Arbeitsgemeinschaft Gemeindepsychiatrie - Fachverband zur Sicherung und Weiterentwicklung der Qualität gemeindepsychiatrischer Versorgung

https://www.agpr-rheinland.de/
 

Sozialpsychiatrische Dienste

https://www.sozialpsychiatrische-dienste.de/


Leitlinie für die Regelbehandlung von schizophrenen Patienten im Maßregelvollzug

http://www.massregelvollzug.nrw.de/pdf/BLPsychosen.pdf

 

Beratung in Münster

beim Verein der Angehörigen psychisch Kranker e.V. auf dem Rekoratsweg 40
www.apk-muenster.de, Tel. 0251-7779697

oder bei den Alexianern:

www.alexianer360grad.de