Standards in der psychiatrischen Behandlung

Legen Sie folgende Kriterien an professionelle Helfer an:

  • Offenheit, Gesprächsbereitschaft, Menschlichkeit, gepaart mit Kompetenz,

  • Verständnis für das Leiden des Patienten und die Situation der Angehörigen,

  • Aufklärung des Patienten über:
    • Individuelle Behandlungspläne

    • Medikation und deren Nebenwirkungen

    • Zukunftsaussichten


Ihr erkranktes Familienmitglied sollte es nicht hinnehmen, wenn:

  • Gespräche mit dem behandelnden Arzt nicht möglich sind,

  • keine oder unzureichende Aufklärung über Behandlung, Medikation und Nebenwirkungen erfolgt,

  • keine somatischen Untersuchungen durchgeführt werden,

  • keine Kontinuität in der Betreuung besteht,

  • Menschlichkeit und vertrauensvoller Umgang nicht zu erkennen sind.


Auch medizinische Betreuung ist eine Dienstleistung! Es gibt Qualitätsmerkmale und unterschiedliche Anbieter. Wenn Sie Mängel und Missstände feststellen, machen Sie das deutlich und melden Sie diese ggf. Ihrer Krankenkasse. Schlechter Service muss nicht akzeptiert werden!